Eigenstromprivileg - Das Mittel gegen steigende Stromumlage

  • Die Strompreise enthalten noch gar keine Kosten der Energiewende,
    sondern nur der "Überförderung" der Erneuerbaren
  • Nur Eigenproduktion und -verbrauch sind auch von der EEG-Umlage befreit
  • KELLERKRAFTWERK prüft schnell und kostengünstig,
    ob Sie profitieren können

Eigenstromprivileg

Das Eigenstromprivileg bedeutet, dass Strom, der in eigenen Anlagen erzeugt und selbst verbraucht wird, von gesetzlichen Umlagen, Steuern und Netzentgelten befreit ist.
Besonders relevant ist das in Hinblick auf die EEG-Umlage, denn diese wird auch in Kundenanlagen fällig, sobald eine Stromlieferung zwischen unterschiedlichen Parteien stattfindet.
EEG-Umlage seit 2008

Seit 2008 hat sich die EEG-Umlage versechsfacht. Und das obwohl die großen Investitionen, die im Rahmen der Energiewende nötig sind, noch gar nicht begonnen wurden.

Was tun?


Selber machen statt teuer einkaufen

Eigenerzeugung mit KWK und Nutzung des Eigenstomprivilegs reduzieren Ihre Stromkosten um etwa zwei Drittel, denn statt all der Nebenkosten des Strombezugs zahlen Sie zukünftig nur noch Brennstoff-, Wartungs- und Finanzierungskosten.


Allerdings muss Ihr Bedarfsprofil passen, sonst erfüllen sich die Erwartung an die Wirtschaftlichkeit nicht!

Daher setzen wir von KELLERKRAFTWERK ganz am Anfang an und schaffen für Sie erstmal die Entscheidungsgrundlage - ohne hohe Aufwände und Kosten.


 
background